Achtsamkeit und Meditation in der Natur

Ankommen, Einkehren, Verbinden, Heilen, Lernen, Orientieren


Diese Veranstaltung biete ich an, weil Wald sowohl privat als auch beruflich der Mittelpunkt meines Lebens ist. Ich bin im Wald aufgewachsen, und all die verschiedenen Farben und Formen und Gerüche und Klänge sind ein fester Bestandteil meines Lebens und meiner Identität geworden. Wald ist für mich immer auch ein sehr heilsamer Rückzugsort, an dem ich sein kann wie ich bin, loslassen kann, und geistig und auch körperlich heilen kann. Auch in meinem beruflichen Leben als Forstwissenschaftler stand Wald immer im Mittelpunkt meines Lebens. Irgendwann habe ich mein inniges Interesse für Meditation und Achtsamkeit mit in den Wald genommen - und erkannt, wieviel Hilfreiches ich vom Wald über mein eigenes Leben und sogar über das Leben aller Lebewesen lernen kann, wenn ich nur mit offenen Augen, offenem Herzen und mit klarem Verstand hinschaue. Achtsamkeit und Meditation im Wald (oder in der Natur generell) sind für mich eine ideale Kombination, die mir hilft im Leben wirklich anzukommen und eine tiefere und intimere Verbindung damit einzugehen - und ich spreche hier vom Leben wie es jenseits meiner persönlichen und den gesellschaftlich erschaffenen Regeln und Idealvorstellungen wirklich ist und passiert, veränderlich, blühend, vergehend, warm und kalt, wunderschön und manchmal hart und unerbittlich. Dies hilft mir mein Leben und Streben im Alltag zwischen all den Möglichkeiten und Optionen einzuordnen. Es hilft mir zu entscheiden, wie und wofür ich leben möchte. Und es hilft, mich selbst und andere Menschen besser kennenzulernen, und folglich auch rücksichtsvoller und fürsorglicher mit mir, ihnen und der gesamten Welt in der ich lebe, umzugehen. Und weil ich dies für so wertvoll erachte, möchte ich es gern teilen. Diese Veranstaltung ist eine optimale Gelegenheit dafür und ich würde mich sehr freuen, 5 Tage gemeinsam mit Ihnen in und um das Tipi am Waldrand sein, meditieren, lernen, schlendern und leben zu können.

 

Meine eigenen Erfahrungen im Wald und beim Meditieren habe ich hier kombiniert mit modernen Methoden aus dem wissenschaftlich verifizierten Achtsamkeitsprogramm MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction), traditionellen Buddhistischen Meditationstechniken und deren Psychologie sowie einigen Impulsen aus der Umweltpsychologie. Die Veranstaltung ist für Menschen aller Glauben- und Nichtglaubensrichtungen offen und geeignet. Alle sind herzlich willkommen.

Je nach Zusammensetzung und Beiträgen aus der Gruppe erfahren, üben und lernen wir hier:

  • Das Sein in Wald und Natur: Vielfalt (Geräusche, Gerüche, Farben, Formen) und Veränderung (Wind, Sonne, Regen, Wolken, Tag und Nacht).
  • Achtsamkeit und Einstellungen, die es dem Geist erlauben, zur Ruhe zu kommen und mit Natur und Umwelt in Verbindung zu treten.
  • Gewahrsein von Körperempfindungen, Gedanken und Gefühlen / Emotionen.
  • das Entstehen in gegenseitiger Bedingtheit, Vergänglichkeit und stetem Wandel als natürliche Prinzipien von Körper, Geist und allem Leben.
  • persönlich, sozial und ökologisch konstruktive Sichtweisen, Einstellungen und Emotionen.
  • einfache Übungen, um das Verstandene mit ins Leben zu nehmen.

 Dies kann hilfreich sein um:

  • anzukommen, loszulassen, frische Luft zu schnuppern, und Ruhe zu finden
  • sich dem Leben "wie es wirklich ist" etwas zu nähern und Wertschätzung dafür zu entwickeln
  • etwas mehr Verbindung mit sich selbst, andern Menschen und der Umwelt zu erlauben, statt sich immer weiiter zu entfremden
  • eine wirklich natürliche Orientierung im Leben zu finden
  • schwierigen Situationen bewusster, wohlwollender und gelassener zu begegnen
  • die persönlichen oder beruflichen Zielen, Visionen und Strategien als Teil einer verbundenen Welt zu entwickeln

Interessen- / Zielgruppen: Gesundheit, Naturverbundenheit, persönliche Entwicklung, Gesellschaftliche Transformation, Nachhaltigkeit, Naturschutz, Umweltschutz, Führung, Psychologie, Philosophie.

 

Wo: Lettisches Haus, Leinhaldenweg 28, 79104 Freiburg i.Br. www.lettischeshaus.de in schönster Lage mit Blick auf Freiburg, Rheintal und Vogesen, inmitten von Wald und Wiesen | einfache Sanitäranlagen sind vorhanden.

Erreichbarkeit: mit öffentlichen Verkehrsmittel bis Bahn-Haltestelle FREIBURG-ZÄHRINGEN und dann ca. 20 Minuten Fußweg. Auch mit Rad oder Auto sehr gut erreichbar.

Wann:

Übernachtung: im eigenen Zelt (oder Zelt auf Anfrage). Schlafsack und Isomatte sind selbst mitzubringen.

Essen: Vegetarisches Frühstück, Mittag- und Abendessen sind im Preis beinhaltet.

Anzahl Teilnehmer*innen: mindestens 8, maximal 12

Barrierefreiheit: ist im Wald leider nicht gegeben.

Anforderungen: Grundlegende eigene Erfahrungen mit Meditation sind hilfreich aber nicht erforderlich. Schlafen und Sitzen im Zelt und unter freiem Himmel. Bei Knieproblemen bitte einen kleinen Hocker mitbringen. Wir bewegen uns teilweise in Wald & Natur, festes Schuhwerk ist hilfreich.

 

Bitte beachten: Der hier angebotene Kurs ist ein öffentlicher Achtsamkeitskurs. Dies bedeutet, dass er nicht für Menschen mit akuten psychischen Krankheiten geeignet ist. Der Retreatleiter kann keine Haftung für mögliche Personen- oder Sachschäden übernehmen.

 

Bei Fragen: contact@mindenvironment.org

 

Preis: 390,00 € p.P. Ermäßigungen sind auf Anfrage möglich.

Weitere Informationen


Retreatleiter: Hendrik Stark, promovierter Forstwissenschaftler, Universität Freiburg; Ausbildung zum MBSR-/Achtsamkeits-Lehrer am Zentrum für Achtsamkeitsforschung und Praxis (CMRP) an der Universität Bangor, Wales, GB; privates Studium & Praxis von Meditation, Philosophie und Psychologie mit Lehrern der Drukpa-Kagyu Tradition des Tibetischen Buddhismus bei Dharamsala, Indien. Mehr Informationen hier.

Verbindliche Anmeldung


Wir freuen uns, dass du dich hiermit für das MindEnvironment Nature Retreat vom 18.10. bis 21.10.2019 in Freiburg i.Br. anmeldest. Den Eingang deiner Anmeldung bestätigen wir dir anschließend per E-Mail. Wir senden dir eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung für die Überweisung der Retreatgebühr. Mit Überweisung der Retreatgebühr ist die Anmeldung abgeschlossen und dein Platz im Retreat sicher. Ab 1. Oktober 2019 werden bei Stornierung der Anmeldung 150,00€ zur Deckung der Reservierungskosten einbehalten. Wenn du teilnehmen möchtest, der Preis aber deine finanziellen Möglichkeiten übersteigt, schreibe bitte an contact@mindenvironment.org. Wir finden dann sicher eine Lösung.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.